Mehr Infos findet Ihr auf unserer Sangha Homepage!

Regelmäßige Treffen
Freitag (jede Woche)

Freitags beginnen wir unsere Übung mit einer Stunde Qigong, nach einer kurzen Pause sitzen wir eine Periode mit 40 Minuten Zazen, danach folgt eine Zeremonie mit einer Herzsutra Rezitation auf Japanisch.
Anschließend folgt ein Praxisdialog am Kissen zu einem bestimmten Thema, derzeit sprechen wir über: Anhaften und Loslassen

Zeit:
jeden Freitag, 17:30-21:00

  • 17:30    Qigong, angeleitet von Susanne Halbeisen
    • danach Pause, Einstieg möglich
  • 19:00    Zazen
  • 19:40    Zeremonie mit Herzsutra Rezitation
    • anschließend Praxisdialog

Ort:       
Großer Zendo
Biberstrasse 9/2, Meditationszentrum „der mittlere Weg“
1010 Wien – Nähe U3 Station Stubentor

Die Übung ist für alle zugänglich und auch für Anfänger geeignet, falls du keine Zazen-Erfahrung hast, bitte etwas früher kommen.

Wir treffen uns ca. 15 Minuten vor Beginn, besondere Kleidung ist nicht erforderlich, sie sollte bequem und dunkel sein und vor allem nicht einengen.

Auch unser Praxisdialog erfordert keine Vorkenntnisse.

Montag (jede Woche)

Montagsmorgens treffen wir uns für zwei Perioden Zazen, jeweils 30 Minuten, unterbrochen von einer Periode Kinhin. Während des Kinhin ist es möglich, einzusteigen.
Bitte vorher anmelden unter: info@daijihi.org

  • 6:15 Zazen, 30 Minuten
  • 6:45 Kinhin (Einstieg möglich)
  • 6:55 Zazen
  • im Anschluss gemeinsames Frühstück

Zeit:
Jeden Montag, 6:15-7:35 (plus Frühstückszeit)

Ort:
Dr.-Schober-Str. 73, 1130 Wien

Praxistag am Sonntag (genaue Daten siehe Kalender)

In regelmäßigen Abständen treffen wir uns sonntags zu längeren Praxistagen, an denen wir alle drei wichtigen Aspekte unserer Lehrlinie vereinen: Zazen, Arbeit und Studium.
An diesen Tagen sitzen wir mehrere Perioden Zazen hintereinander, kochen und essen zusammen und tauschen uns im Anschluss über unsere Praxis aus. Der genaue Ablaufplan steht als PDF-Download zur Verfügung:

Zeit:
an ausgesuchten Sonntagen, 6:30-15:00
Ort:
Dr.-Schober-Str. 73, 1130 Wien

Weitere Termin und Veranstaltungen entnehmt bitte unserem Kalender!

ZEN ist eine offene, überkonfessionelle Tradition, in welcher alle Interessierten willkommen sind. Weder Glaubenserklärungen noch Bekehrungen sind erforderlich, um Zen zu praktizieren und auch keinerlei Abänderungen von persönlichen Glaubensvorstellungen oder religiösen Anbindungen. Es gibt kein Dogma oder fixierte Glaubensinhalte. Es ist einzig und allein erforderlich, sich während der gemeinsamen Praxis an die dann geltenden Regeln zu halten.